Christian Andreas Versicherungsmakler Rastatt in Versicherungen
Informationen zur Riester Rente
Name:
E-Mail:
Fragen:

Riester-Rente

Riester-Rente

Vom Staat gefördert

Die Riester-Rente ist ein Sonderfall innerhalb der privaten Rentenversicherung und für viele ein Einstieg in die private Alters­vorsorge. Wer vier Prozent des Brutto-Jahresgehaltes in eine geförderte private Alters­vorsorge investiert, bekommt jährlich zusätzlich vom Staat 175 Euro (Ehepaar doppelt) plus 185 Euro pro Kind. Für Kinder, die ab 2008 geboren wurden, gilt eine Riester-Zulage von 300 Euro pro Kind. Für Kinder, die vor 2008 geboren wurden, bleibt es bei der bisher festgelegten Zulage von 185 Euro pro Kind. Unter 25-jährige erhalten zusätzlich eine einmalige staatliche Sonderzuwendung in Höhe von 200 Euro.

Die Riester-Rente ist bei niedrigem Einkommen oder für Anleger mit Kindern sinnvoll aber auch für besser verdienende Angestellte und Beamte aufgrund der hohen steuerlichen Förderung attraktiv.

zum Tarif-Rechner
Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Riester-Fondssparpläne sind besonders sicher

Riester-Fondssparpläne sind besonders sicher

Sie wollen auch als Arbeitnehmer eine Alters­vorsorge mit ausgezeichnetem Wertzuwachs, scheuen aber Aktienanlagen wegen der möglichen Kursschwankungen? Entscheiden Sie sich einfach für eine Riesterrente als Fondssparplan. Mit einem Riester-Fondssparplan kombinieren Sie die Vorteile der privaten Fondsrente mit der attraktiven staatlichen Riesterförderung. Durch die Beitragsgarantie sind Sie als Vors... [ mehr ]


Sparpläne attraktiv dank Riesterförderung

Banksparpläne sind simpel: Man zahlt während eines festgelegten Zeitraums monatlich einen bestimmten Betrag ein. Das angesparte Geld wird von der Bank verzinst und bei Fälligkeit inklusive Zinsen wieder ausgezahlt. Lange Zeit wurden Sparpläne von Experten als unflexibel und in der Verzinsung nur mittelmäßig beurteilt. Wer individuell mit Tages­geldkonten oder Festgeldern sparte, erzielte vergleichb... [ mehr ]


Mit Riester-Rente sorgen Sie auch als Geringverdiener wirksam vor

Wer rechtzeitig fürs Alter vorsorgt, kann sich im Ruhestand mehr leisten. Für viele Arbeitnehmer ist die Riester-Rente praktisch die renditestärkste Vorsorgemöglichkeit. Immerhin 154 Euro Grundzulage pro Person und zusätzlich 185 Euro pro Kind (sogar 300 Euro für ab 2008 geborene Kinder) überweist Vater Staat jährlich auf die Vorsorgekonten der Riester-Sparer. Menschen mit geringem Einkommen und w... [ mehr ]


Wohn-Riester: Lassen Sie Ihre Baufinanzierung fördern

Allein 175.000 Wohn-Riester-Verträge haben die Bundesbürger im vergangenen Jahr abgeschlossen - mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2008, als die Riester-Förderung für Bausparverträge und Immobilienkredite vom Gesetzgeber eingeführt wurde. Im Einzelfall summiert sich der Riester-Vorteil für Bauherrn durch staatliche Förderung, Zinsersparnis und Steuervorteile auf über 50.000 Euro, das zeigen akt... [ mehr ]


 
Schließen
loading

Video wird geladen...